2016-09-08

Vera Burmester - Neulich im Wald Städtische Galerie Lehrte

Scherenschnitte, Radierungen, Künstlerbücher

Die Künstlerin nutzt unterschiedliche Materialien und eine Vielfalt von Techniken, um ihren künstlerischen Ideen Ausdruck zu verleihen. Alltägliche Begebenheiten verwandeln sich in absurde Situationen, Ehrwürdiges kippt ins Fragwürdige, Poetisches erblüht aus banalen Dingen. Dabei spielen die Bildtitel, aber auch direkt im Werk integrierte Schrift eine Rolle wie es aus dadaistischen Werken von Kurt Schwitters oder Arbeiten des Surrealisten René Magritte bekannt ist. Die spielerische, aber reduzierte Darstellungsweise ist nur auf den ersten Blick harmlos. Bei näherer Betrachtung wird die Doppelbödigkeit des Bildinhalts deutlich, wobei die manchmal kleinen Formate zum genauen Hinsehen herausfordern.
Vera Burmester ist in der Lüneburger Heide geboren und hat nach einer Ausbildung zur Buchbinderin an der Fachhochschule Hannover Bildende Kunst studiert. Sie lebt und arbeitet in Hannover und ist seit 2011 Lehrbeauftragte an der Hochschule Hannover im Fachbereich Design und Medien.

Dauer der Ausstellung: 9. September - 13. November 2016
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag, 14.00 - 18.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.