2015-04-22

Anna Grunemann und Christiane Oppermann in der Galerie von Zufall und Glück Hannover

Die Künstlerinnen Anna Grunemann und Christiane Oppermann verstehen die Unternehmung AG & CO – so der Titel des Projekts als Experiment erstmalig ihre künstlerischen, kunstvermittelnden und kuratorischen Potenziale an einem Ort zu bündeln. Die aus einer solchen Versuchsanordnung entstehenden Kurzschlüsse und Rückkopplungen führen zu bewusst erzeugten Irritationen, aus denen heraus die Künstlerinnen zu neuen, anderen künstlerischen Lösungen gelangen. Ihre inhaltlich und formal am Galerieraum ausgerichteten, minimalistischen Eingriffe im Obergeschoss sind inspiriert vom Baukörper und seiner dem Betriebssystem Galerie geschuldeten Ausstellungsarchitektur. Die für das Untergeschoss entwickelten Installationen erzeugen eine stille Alltagspoesie und wirken wie ein achtsam aufeinander zugreifender, nonverbaler Dialog zwischen den Künstlerinnen.

Gemeinsam mit den eingeladenen Raumspezialisten aus anderen Sphären, darunter der Soziologe Dr. Manfred Lauermann und der Kurator, Künstler und Philosoph Giso Westing am 13.5. sowie der ESA-Astronaut Gerhard Thiele ( war als 10. deutscher Raumfahrer im Jahr 2000 mit der Raumfähre Endeavour für 11 Tage im Weltraum) am 20.5., können an den Mittwochsterminen des Begleitprogramms der Ausstellung eigene Denkmuster und Wahrnehmungsmechanismen in Bezug auf Kunst und Raum bewegt, beleuchtet und hinterfragt werden: Mittwoch 6., 13. und 20. Mai jeweils um 19 Uhr.

 
Ausstellungseröffnung am Samstag, 25.April um 18 Uhr in die Galerie vom Zufall und vom Glück, Theodor Lessing Platz 2 (neben dem Kubus)