2012-01-03

"Doppelte Lotte" Joanna Schulte und Heike Schötker



8. Januar bis 5. Februar 2012

Wer hätte gedacht, dass nach dem vermeintlich glücklichen Happy End des Kästner-Romans ein perfides Spiel mit mörderischen Absichten "Das doppelte Lottchen" in der künstlerischen Zusammenarbeit von Heike Schötker und Joanna Schulte wiederbelebt?

Die städtische Galerie KUBUS wird zur Präsentationsfläche der Multimedia-Installation „doppelte Lotte“. Fotografien wie auch Filme zeigen den immer wiederkehrenden Versuch eines Zwillings, jeweils nach dem Leben des anderen zu trachten.

Auf die Kunst übertragen muss der Erfolg das Scheitern implizieren, denn im Falle eines Todes, vielmehr der Beseitigung der künstlerischen Konkurrenz, wäre das Werk des Künstlerduos am Ende. Doch die Geschichte der doppelten Lotte ist es noch lange nicht und die künstlerische Koproduktion auch nicht!

Die Ausstellung wird am Sonntag, 08.01.2012, um 11.15 Uhr, eröffnet.

Künstlergespräch am Sonntag, 22.01.2012, um 15.00 Uhr:
Angela Lautenbach im Dialog mit Heike Schötker und Joanna Schulte

Kubus Hannover