2011-06-27

Alexander Steig "VISUS VISERE" Kunstraum München



2. bis 31. Juli 2011

Eröffnung: 1. Juli 2011, 19:00 Uhr

Begrüßung: Patricia Drück, kunstraum muenchen
Die speziell für den Ort konzipierte 3teilige raumgreifende Closed-Circuit-Videoinszenierung befasst sich mit dem Thema von Selbst- und Fremdbestimmung in einer zunehmend kontrollierten Gesellschaft. In dieser minimalistisch konzentrierten Installation werden aber auch generell das Zustandekommen von Bildern und die Schaulust unserer Zeit thematisiert. Eine im Rahmen der Ausstellung stattfindende Tagung mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen beleuchtet aus unterschiedlichen Perspektiven die gesellschaftspolitisch brisant diskutierte Form medialer Kontrolle.

ALLES UNTER KONTROLLE?

Vortragsreihe: Samstag, 2. Juli 2011, 14:00 bis 19:00 Uhr

Dr. Nils Zurawski, Universität Hamburg, Institut für kriminologische Sozialforschung
"Alles gesehen? Alles verstanden? Potenzial, Bedeutung und Konsequenzen von Videoüberwachung als Kontrollinstrument"

PD Dr. Phil. Habil. Slavko Kacunko, Heinrich Heine Universität Düsseldorf , Philosophische Fakultät
"ÄSTHETIK UND KONTROLLE"

Dr. Simon Frisch, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Philosophische Fakultät
"Beim Zusehen zusehen - Stichproben aus der Filmgeschichte"