2010-10-21

Anderland - Klangwelten und Geräuschmusik























Dokumentarfilm von Daniela Fromberg und Stefan Roigk


28 Oktober 2010 – 20:00 Uhr
Eintritt frei.

Ausland
Lychener Strasse 60, 10437 Berlin
www.ausland-berlin.de/

Neunzig Kinder aus den drei Berliner Kindergärten Räuberhöhle, Grashüpfer und Zum klingenden Bäumchen machten fünf Monate lang erste Erfahrungen mit Geräuschphänomenen, Improvisationsmusik und grafischen Partituren. Die ein- bis fünfjährigen Kinder haben alles spielerisch selbst entdeckt – Rascheln und Reißen, Kratzen und Schlagen, Innen- und Außenklang, Raum und Vibration. Neben der nicht kanalisierten Spielfreude wurde von den Kindern dabei auch viel geleistet. Sie haben Geräusche gefunden und sich gegenseitig vorgespielt, Klänge blind erraten, angeleitet improvisiert, sich selbst dirigiert und eigene grafische
Partituren im Konzert aufgeführt.

Das Projekt diente der Förderung des konzentrierten Hörens, Zusammenspiels und Sich-Selbst-Zurücknehmens, sowie der Wertschätzung von Materialklängen oder nicht-rhythmischen Strukturen zu einem Entwicklungszeitpunkt, an dem Kinder noch unverkrampft durch Lautmalerei kommunizieren und sich nicht an den typischen Gänsehaut-Geräuschen stören.

Die 30-minütige Video-Dokumentation stellt das Projekt vor. Nach einer kurzen Einführung der beiden Künstler ist genug Zeit für Fragen und Diskussion.

Weitere Informationen unter www.chelsea-motel.org

Gefördert durch