2010-06-10

Ideenwettwerb Zeitmanipulation/Zeitmaschine

Teilnahmeberechtigt sind: Zeichnungen und Modelle aller Art
(unrealistische und humoristische Beiträge sind ebenfalls willkommen)

Die Zeichnungen dürfen A3 Format nicht überschreiten.

Altersbegrenzung: Keine

Örtliche Begrenzung: Deutschland

Bewerbungsschluss: 25. Juni 2010 (Datum des Poststempels)

Ausstellungsort: Schillerpalais e.V., Kunst- und Aktionsraum in Neukölln, Berlin

Schillerpromenade 4, 12049 Berlin / www.schillerpalais.de

Anlass: Es werden künstlerische Ideen gesucht, die sich mit den Themen Zeitreisen/Zeitmanipulation auseinandersetzen und Vorschläge für Zeitmaschinen liefern, um den Tod des Großvaters (unten abgebildet, 98 Jahre) der Künstlerin Helen Acostra Iglesias zu verhindern.

Die ausgewählten Beiträge werden im Rahmen einer Einzelausstellung
von Helen Acosta Iglesias im Zeitraum 8. Juli bis 29. Juli 2010 gezeigt.

Jury: Helen Acosta Iglesias (Künstlerin)
Steffen Kasperavicius (Ausstellungsleiter, Schillerpalais e.V.)

Einsendungen an: Steffen Kaperavicius
(Ideenwettbewerb Zeitmaschine)
Schillerpalais e.V. Kunst- und Aktionsraum,
Schillerpromenade 4, 12049 Berlin

Anmerkungen: Papierarbeiten werden auf Anfrage nach der Ausstellung an die
Teilnehmer zurückgesandt. Die Kosten trägt die Veranstalterin.
Die Einsendung erfolgt auf eigene Kosten und Risiko des Künstlers.

Kontakt bei Fragen: helen@helenacosta.de